VIER AUGEN

 

Egal wie sehr ich es verdränge
ganz gleich was mir die Zeit verkürzt
es zieht den Schmerz nur in die Länge
weil Glück ins Tal der Sehnsucht stürzt 

Ich träum Dich in ein Meer aus Blüten
Duftillusion der schönsten Art
vier Augen die im Licht verglühten
Magnet der Liebe – hell und zart 

Dein Schweiß der Lust, der Tau des Lebens
der Frühlingswind haucht Leidenschaft
Dein Blick ist der Prophet des Bebens
das uns zum Quell der Liebe macht